Donnerstag, 17. Mai 2012

Marley hatte keine Chance mehr :((

durch einen tragischen Sturz beim Spaziergang......konnte sie niemand mehr retten........
es ist so unendlich traurig........

unsere herzensgute Marley wurde noch nicht einmal 8 Monate........

nun ist sie im Hundehimmel............
viele....viele... Tränen sind geflossen.........
liebe Theresa und Sachsa es tut mir so leid.........

Kommentare:

  1. oh wie traurig, mir kullern auch schon die Tränen. Ich drück Dich mal ganz fest.
    Lg
    Tanja

    AntwortenLöschen
  2. Komm gut über die Regenbogenbrücke, liebe Marley und grüss mir Blümchen und all die anderen Fellnasen, die uns schon voraus gegangen sind.
    Dort wo du jetzt sein wirst, wird es dir gut gehen und wenn die Zeit gekommen ist, holst du deine Menschen wieder am Anfang des Regenbogens ab. Schwanzwedelnd und voller Freude, sie endlich wiederzusehen!

    Es tut mir von Herzen leid. Ich kann sehr gut nachempfinden, was es heisst, einen Freund gehen zu lassen.
    Ich drück euch ganz doll, auch wenn wir uns nicht persoenlich kennen.

    AntwortenLöschen
  3. oh...........mir fehlen die worte...ich drück euch alle ganz fest....liebe grüße nico

    AntwortenLöschen
  4. oh wie traurig. Ich denke fest an Euch.

    Liebe Grüße
    Gela

    AntwortenLöschen
  5. ... niemand kann dafür die passenden ... tröstenden Worte finden.
    Ich drücke Euch in euern Herzen wird sie immer eine schöne Erinnerung sein und hinter der Regenbogenbrücke haben sie alle mega lieb in Empfang genommen und tollen mit ihr herum;)♥

    Drück Dich Marion

    AntwortenLöschen
  6. Das tut mir so leid. Ich weiss wie weh es tut einen geliebten Freund zu verlieren und wünsche euch viel Kraft in dieser schweren Zeit. Ich denke ganz fest an euch.
    Traurige Grüße vom Emma und Lotte Frauchen

    AntwortenLöschen
  7. Auch mir fehlen die Worte. Ich drück dich mal.
    Traurige Grüße

    AntwortenLöschen
  8. Ach liebe Annelie,
    das ist so traurig.
    Drück dich fest - Deine Lotti

    AntwortenLöschen
  9. ...unvorstellbar, wie weh das tun muss. Es tut mir so Leid. Ich denke an Euch und drück Dich doll!!! Deine Sylke

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Annelie,
    so was ist sooo schlimm, ich drück Dich ganz fest!
    Deine Susanne

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Annelie,
    war lange nicht mehr auf deiner Seite und muß das jetzt von Marley lesen.
    Ich wünsche euch viel Kraft.
    Sei lieb gegrüßt.
    Ruth

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Annelie,

    das tut mir wirklich leid!!! Sie wachsen einem so schnell ans Herz, unser "Kleiner" ist auch 8 Monate ...

    Liebe Grüsse
    Angelika

    AntwortenLöschen
  13. Hallo Annelie,

    das tut mir so leid, es ist wie Angelika schreibt, sie wachsen einem so schnell ans Herz....unsere Hajja ist jetzt 14 Monate ...ich wollte eigentlich nie einen Hund, doch sie jetzt hergeben, das könnt ich mir einfach nicht vorstellen.

    Liebe Grüße von Christel

    AntwortenLöschen
  14. Oh nein, wie schlimm. Und niemand konnte dieses bezaubernde Geschöpf retten??? Das tut mir so unendlich leid für euch. Fühlt euch ganz fest gedrückt.
    Viele Grüße Heike

    AntwortenLöschen
  15. Das tut mir so Leid :(

    Das geliehene Tier
     
    „Ich will dir ein Tier für eine Weile leihen“,
hat mal ein Engel zu mir gesagt.
„Damit du es lieben kannst, solange es lebt
und trauern, wenn es tot ist.

    
Ich kann dir nicht versprechen, dass es bleiben wird,
weil alles von der Erde zu den Sternen zurückkehren
    muss.
Wirst du darauf aufpassen, für mich,
bis ich es zurückrufe?

    
Es wird dich bezaubern,
um dich zu erfreuen
und sollte sein Bleiben nur kurz sein,
du hast immer die Erinnerungen,
um dich zu trösten.

Willst du ihm alle deine Liebe geben
und nicht denken, dass deine Arbeit umsonst war?
Und mich auch nicht hassen,
wenn ich das Tier zu mir heim hole?“

Mein Herz antwortete:
“Lieber Engel, dies soll geschehen!
Für all die Freuden, die dieses Tier bringt,
werde ich das Risiko der Trauer eingehen.

Wir werden es mit Zärtlichkeit beschützen
und es lieben, solange wir dürfen.
Und für das Glück, das wir erfahren durften,
werden wir für immer dankbar sein.

Auch, solltest du es früher zurückrufen,
viel früher, als geplant,
werden wir die tiefe Trauer meistern
und versuchen, zu verstehen.

Wenn unser geliebtes Tier
diese Welt voll von Spannung und Zwietracht verlässt,
schicke uns doch bitte eine andere bedürftige Seele,
um sie ihr Leben lang zu lieben.“
 
(Verfasser unbekannt)

    AntwortenLöschen