Donnerstag, 7. November 2019

Ich möchte wieder mehr bloggen❤️

und euch meine Erfahrungen bezüglich im Nähen und in meinen anderen Fähigkeiten mitteilen.

Ich denke nun, dass hier die Texte intensiver gelesen werden, als auf anderen Blattformen.

Nähideen....Rezepte.... Erfahrungen im Alter.... und Dinge, die mir einfach Spass machen, möchte ich euch hier zeigen.


Starten möchte ich mit dem heutigen Tag.
Es war ein Vormittag mit unserem Enkelkind.
Sie ist 5 Jahre und ein aufgewecktes Mädchen.
Ich betreue sie zweimal in der Woche und freue mich immer sehr auf sie.
Die Zeit ist mir sehr wichtig mit ihr, denn ich wünsche mir sehr, dass ihr diese ZEIT  mit Omi und Opi immer gut in Erinnerung bleibt.

Heute haben wir wieder gebacken und die getrockneten Hagebutten pulverisiert.
An solchen Tätigkeiten zeigt sie grosses Interesse.
Total begeistert war sie von meinem neuen Apfelschäler.
Kleines Video könnt bei Instagram  sehen.

In diesem Jahr habe ich meine gesammelten Hagebutten aus unserem Garten in einem Dörrautomaten getrocknet und heute mit ihr zu einem Pulver  weiter verarbeitet.

Ca. 16 Stunden im Dörrautomaten bei einer Temperatur von ca. 40 Grad.
Die Temperatur darf nicht höher als 40 Grad sein, da sonst die wertvollen Vitamine zerstört werden.

In meinem Thermomix habe ich die getrockneten Hagebutten in drei Schritten pulverisiert und anschliessend noch durch ein Sieb gerieben, dass sich die Kerne nicht mehr im Pulver befinden.

Abgefüllt in ein schönes Glas mit Deckel.

Mein Rezeptvorschlag:
Das Hagebuttenpulver wird mich nun durch die kalte Jahreszeit mit Vitamin C versorgen.
Ich werde es in Joghurt oder Quark einrühren.

Hab ihr noch Fragen ?
Möchtet ihr wissen, welchen Dörrautomaten ich habe?

Ich freue mich über einen Kommentar  von EUCH.

Schönen Abend 

Keine Kommentare:

Kommentar posten